Station 3

 

 

 

 AUFGABE

10 kreative Holz-Hindernisse sind entlang einer Rindenmulchstrecke situiert. Das Durchsteigen der unregelmäßigen Öffnungen erfordert das temporäre Einnehmen von außergewöhnlichen Köperstellungen und ein dosiertes präzises Steuern und Bewegen des ganzen Körpers.

 

 VARIANTEN

Mehrere Personen nehmen sich an den Händen und diese Menschenschlange bewältigt

  gemeinsam und verbunden den Koordinationsweg.

Eine Person bewältigt den Parcours mit geschlossenen Augen. Ein Partner sollte dabei die

  Wegwahl und Hindernisbewältigung überwachen und gegebenenfalls korrigierend eingreifen.

Die Bewältigung der Gesamtstrecke kann unter Zeitdruck (z.B. Stoppen), Präzisionsdruck

  (z.B. ohne Berühren der Hindernisse), Komplexitätsdruck (z.B. Balancieren eines Stabes),

  Situationsdruck (z.B. spontane Vorgaben der Durchquerungsvariante) und Belastungsdruck

  (z.B. in ermüdetem Zustand nach Kniebeugen) erfolgen.

 

 TRAININGSEFFEKT

Verbesserung der Ganzkörperkoordination mit den Schwerpunkten räumliche Orientierung, Präzision und Gleichgewicht.

 

 SICHERHEITSHINWEIS auf der Tafel vor Ort beachten.

 

 

nächste Station »

« vorige Station

« Übersicht