Station 13

 

 

 

 AUFGABE

In einem Quadrat sind jeweils 2 gebogene Stahlrohre parallel zum Boden in einem Abstand von ca. 1,20 m auf Stützen fixiert. Der unrhythmische wellenförmige Verlauf der Stahlrohre ist in 4 Teilsegmenten als Koordinations-/Präzisionsübung nutzbar. Jeweils ein Nutzer pro Segment versucht dabei 2 Eisen-Handgeräte (Eisenringe mit Stiel/Griff) mit der linken und rechten Hand so durch die vorgegebene Rohr-Strecke zu führen, dass sich Rohre und Griffe möglichst wenig berühren.

 

 VARIANTEN

Nur mit einem Handgerät arbeiten.

• Test/Wettkampf: Möglichst wenig Berührungen mit einem oder 2 Handgeräten (mitzählen).

• Test/Wettkampf: Die gesamte Strecke schnell und fehlerfrei bewältigen.

 

 TRAININGSEFFEKT

Koordinationsverbesserung mit dem Schwerpunkt Präzision und peripheres Sehen.

• Rumpfkräftigung, Beweglichkeit

• Kräftigung der Muskulatur im Schulter-, Arm-, Handbereich.

 

 SICHERHEITSHINWEIS auf der Tafel vor Ort beachten.

 

 

nächste Station »

« vorige Station

« Übersicht